Ordination

Dr. Gert Lemach | DDr. Andrea Hiller-Lemach

Dreifaltigkeitsgasse 3
5020 Salzburg

Telefon +43 662 873 934
Fax +43 662 873 934 9

%6F%72%64%69%6E%61%74%69%6F%6E%40%6C%65%6D%61%63%68%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo-Fr 07:45-12:00

Mo, Mi, Do 13:00-16:00

top

Zahnersatz - Zahnimplantate, Brücken und Prothesen

Zahnverlust auf Grund von Parodontitis, starkem Kariesbefall oder Sport- und Arbeitsunfällen ist für den Betroffenen äußerst unerfreulich. Dauerhafte Lücken in einem Gebiss beeinträchtigen die Kaufunktion und damit die Verdauung, das Sprechen und natürlich auch das Aussehen.

Zusätzlich sind die Zähne, die an die Lücke angrenzen gefährdet, da sie in die Lücke hineinkippen und mit der Zeit locker werden können. Muss so ein Zahn dann extrahiert werden, wird die Lücke noch größer. Deshalb empfehlen wir Ihnen nach einem Zahnverlust immer einen zeitnahen Lückenschluss. Dafür bieten wir Ihnen in unserer Ordination verschiedene Möglichkeiten.

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind „künstliche Zahnwurzeln“, die mit einem Aufbau und einer dazugehörenden Keramikkrone versorgt werden.

Wenn nach einem Zahnverlust ausreichend Knochen vorhanden ist, und Sie keine zusätzlichen Risikofaktoren wie starkes Rauchen, unbehandelte Parodontitis, schlecht eingestellten Diabetes etc. aufweisen, überweisen wir Sie an einen Kieferchirurgen zur Implantation. Nach Einheilung der Implantate wird von uns in unserer Praxis die dazugehörende Keramikkrone angefertigt.

Brücken

Eine Brücke überbrückt sozusagen die Zahnlücke mit Kronen.

Dabei werden die neben der Lücke stehenden Pfeilerzähne in örtlicher Betäubung beschliffen und die im Labor angefertigte Brücke fest und dauerhaft zementiert.

Allerdings können Brücken nicht beliebig lang sein. Aus Stabilitätsgründen ist meist nur der Ersatz von maximal 3-4 Zähnen möglich.

In unserer Ordination bieten wir Ihnen je nach individueller Indikation metallfreie Vollkeramikbrücken oder Brücken auf Metallbasis mit Keramikverblendung.

Abnehmbarer Zahnersatz

Bei abnehmbarem Zahnersatz unterscheidet man zwischen Teil- und Totalprothesen.

Mit Hilfe von Teilprothesen/Metallgerüstprothesen können mehrere fehlende Zähne ersetzt werden, damit Sie wieder eine durchgehende Zahnreihe haben. Durch Klammern oder Geschiebe wird die Metallgerüstprothese an den Restzähnen befestigt.

Bei vollständigem Zahnverlust ersetzen wir all Ihre Zähne durch eine Totalprothese. Die Prothese saugt sich durch Unterdruck an der Schleimhaut fest und hält dadurch.

Sitzt die Prothese nach einigen Monaten nicht mehr präzise und schaukelt oder wackelt, kann ihr Sitz durch eine Unterfütterung wieder verbessert werden. Bei ungünstigen Kieferverhältnissen kann eine schlecht saugende Totalprothese mit Implantaten fixiert werden.

Wenn Sie mehr Informationen benötigen, dann vereinbaren Sie einen Termin in unserer Ordination in Salzburg. Wir beraten Sie gerne.